Liebe Leser,

 

nun liegt das fünfte und damit letzte Heft des Jahres 2023 vor ihnen. Zunächst sei ein kleiner Hinweis gestattet. Es handelt sich um die 299. Ausgabe des Hamburger Rundbriefs und wir starten mit der Nummer 300 in das neue Jahr. Das hätte sich R. K. Lochner vor über 50 Jahren sicher nicht getraut zu träumen, dass dem HR so ein langes Leben beschieden sein würde. Viele andere „Special Interest“ Zeitschriften haben das nicht geschafft. Dies war und ist aber nur durch unsere treue Leserschaft möglich gewesen, die dem HR über alle personellen Wechsel immer treu geblieben ist. Insofern: ein herzliches Danke an Alle!

 

Es war für uns beide ein aufregendes Jahr und ein Jahr mit viel Arbeit. Der eine ist zum 31.10.2023 in seinem Hauptberuf in Rente gegangen, der andere hat eine große Ausstellung auf die Beine gestellt. Diese läuft nun seit Oktober und erfährt großen Zuspruch. Beides erforderte viel Aufwand, sodass der HR (den wir ja „nebenbei“ machen) manchmal mit Verzögerung erschienen ist. Wir geloben Besserung. Aber mal sehen, was die Zukunft bringt.

 

Dieser Ausgabe liegt wieder die Jahresrechnung für das Abonnement des Jahres 2024 bei. Wir haben uns erlaubt, nun endlich die gestiegenen Portopreise an die Bezieher des HR weiterzugeben. Das erklärt den leicht gestiegenen Preis des Abo´s.

 

Diesmal ist die Themenpalette des Heftes wieder einmal sehr abwechslungsreich. Der Beitrag von Stephan Berke schildert die tragischen Umstände der Kenterung der Fähre Herald of Free Enterprise vor dem Hafen von Zeebrügge im Jahr 1987. Ein Unglück, dass vielen unserer Leser wohl noch im Gedächtnis ist. Horst Glaser stellt das interessante Modell eines hybriden Kriegsschiffes vor, das er auf einem Kasseler Sammlertreffen erworben hat. Einen Besuch in London, um sich viele maritime Sehenswürdigkeiten anzuschauen, nutzten unser Herausgeber und seine Frau Sandra Weber-Berke, um das neueste Hilfsschiff der englischen Marine ausgiebig für das Archiv des HR zu fotografieren. Eine Auswahl der Bilder und eine kurze Geschichte der RFA Proteus (K 60) findet sich in diesem Heft. Im neunten Teil der Serie über die Luftschiffe stellt Horst Glaser nun das erfolgreichste Luftschiff aller Zeiten, die Graf Zeppelin, vor. Der Neuheitenteil und zwei Buchbesprechungen runden das Heft ab.


Wir arbeiten im Moment daran, einen Reiseveranstalter zu finden, der mit uns die geplante Leserreise durchführen möchte. Wir sind schon in Verhandlungen und hoffen, da noch in diesem Jahr etwas klar ziehen zu können.

 

Zum Schluss dieses Editorials bleibt uns, allen Lesern ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Jahres­wechsel zu wünschen. Für das neue Jahr wünschen wir allen vor allem Gesundheit und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

 

Herzlichst

 

 

Ihre/Eure

Dr. Stephan Berke                    Frank Huismann, M. A.

 

Dear readers,


The fifth and final issue of 2023 is now in front of you. First of all, a small note. This is the 299th issue of the Hamburg newsletter and we are starting the new year with issue 300. More than 50 years ago, R. K. Lochner would certainly never have dared to dream that HR would have such a long life. Many other "special interest" magazines have not achieved this. But this was and is only possible thanks to our loyal readership, who have always remained faithful to HR through all the personnel changes. In this respect: a big thank you to everyone!


It has been an exciting year for both of us and a year with a lot of work. One of us retired from his main job on October 31, 2023, while the other put together a major exhibition. This has been running since October and is proving very popular. Both required a lot of effort, so that the HR (which we do "on the side") sometimes appeared with a delay. We vow to do better. But let's see what the future holds.


This issue once again includes the annual statement for the 2024 subscription. We have finally taken the liberty of passing on the increased postage prices to HR subscribers. This explains the slight increase in the subscription price.


This time, the range of topics in the magazine is once again very varied. The article by Stephan Berke describes the tragic circumstances of the capsizing of the ferry Herald of Free Enterprise off the port of Zeebrugge in 1987, an accident that many of our readers probably still remember. Horst Glaser presents an interesting model of a hybrid warship that he acquired at a collectors' meeting in Kassel. Our editor and his wife Sandra Weber-Berke took advantage of a visit to London to see many maritime sights to photograph the latest auxiliary ship of the British Navy extensively for the HR archive. A selection of the pictures and a brief history of the RFA Proteus (K 60) can be found in this issue. In the ninth part of the series on airships, Horst Glaser now presents the most successful airship of all time, the Graf Zeppelin. The new products section and two book reviews round off the issue.


We are currently working on finding a tour operator who would like to organize the planned readers' trip with us. We are already in negotiations and hope to be able to finalize something this year.


To conclude this editorial, we would like to wish all our readers a Merry Christmas and a Happy New Year. Above all, we wish everyone good health and always a hand's breadth of water under the keel for the New Year.


Sincerely

 

Dr. Stephan Berke                    Frank Huismann, M. A.

 

 

 

 

Bisherige Ausgaben

Druckversion | Sitemap
© Scriptorium