Liebe Leser,

 

Am 28. Mai war es endlich soweit, das Sammlertreffen in Kassel fand statt. Es war einfach schön, sich wieder einmal von Angesicht zu Angesicht austauschen zu können. Mehr muss hier nicht gesagt werden, ein kurzer Rückblick findet sich im Heft. Ein angenehmer Nebeneffekt des Internationalen Sammlertreffens ist, dass wir in dieser Ausgabe wieder mehr Neuheiten präsentieren können als zuletzt.

 

Zu sehen gab es u. a. viele interessante Fähren, ein Gebiet, das Michael Brinkmann für uns weiterhin im Auge behält. In diesem Heft berichtet er über die Eco Savona und ihr Modell. Stephan Berke beschäftigt sich mit einem zivilen Schiff, das in die Händel der beiden großen Marinen während des Ersten Weltkriegs geriet.

 

Und dann möchten wir in dieser Ausgabe mit einer ganz besonderen Reihe beginnen: der Geschichte der Luftschiffe. Es waren Schiffe ganz besonderer Art, die zivil und militärisch genutzt wurden, sozusagen „bunt“ und „grau“ waren. Was könnte besser in den HR passen als dieses Thema, das Horst Glaser mit all‘ seiner Kompetenz für uns erarbeitet hat.

 

Wir wünschen viel Freude mit der Nummer 292 des Hamburger Rundbriefs.

 

 

Dear Readers,

On 28 May, the collectors‘ meeting in Kassel finally took place. It was simply nice to be able to exchange ideas face to face once again. There is no need to say more here, a short review can be found in the booklet. A pleasant side effect of the International Collectors‘ Meeting is that we can present more new items in this issue than last time.

 

Among other things, there were many interesting ferries to see, an area that Michael Brinkmann continues to keep an eye on for us. In this issue he reports on the Eco Savona and its model. Stephan Berke looks at a civilian ship that got into the trades of the two major navies during the First World War.

 

And then we would like to begin a very special series in this issue: the history of airships. These were ships of a very special kind, used for civilian and military purposes, „colourful“ and „grey“, so to speak. What could fit better into the HR than this topic, which Horst Glaser has worked out for us with all his expertise.

 

We hope you enjoy issue 292 of the Hamburger Rundbrief.
 

 

 

Ihre/Eure/Yours

Dr. Stephan Berke                    Frank Huismann, M. A.

 

 

 

 

 

 

Bisherige Ausgaben

Druckversion | Sitemap
© Scriptorium